Ramsauer adé – Barbara Hendricks und ihre Staatssekretäre

8.Januar 2014   

Tschüss Herr Ramsauer; Willkommen Frau Hendricks – die Immobilienbranche gehört nun nicht mehr zum Verkehrsministerium sondern zum Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und damit der SPD. Auch wenn Herr Ramsauer als Verlierer der Wahl hervorgeht, an uns hat es nicht gelegen.

Seit dem 18. Dezember ist nun Barbara Hendricks für die Immobilienbranche zuständig. Ein Name, an den man sich sicherlich noch gewöhnen muss, denn allzu bekannt war Frau Hendricks bisher nicht. Die 1952 geborene Kleverin war von 2007 bis 2013 Bundesschatzmeisterin der SPD und davor parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium. Die promovierte Historikerin gehört seit 1994 dem Bundestag an.

Zu ihren Staatssekretären hat Hendricks Rita Schwarzelühr-Sutter (*1962) und Florian Pronold (*1972) ernannt. Die Aufgaben des beamteten Staatssekretär wird der bisherige Präsident des Umweltbundesamtes, Jochen Flasbarth wahrnehmen.

Rita Schwarzelühr-Sutter ist Diplom-Betriebswirtin und seit 2010 im Bundestag. Die gebürtige Waldshuterin zog als Nachrückerin für den Verstorbenen Hermann Scheer wieder in den Bundestag ein. Der Rechtsanwalt Florian Pronold gehört seit 2002 dem Bundestag an und ist Vorsitzender der SPD in Bayern. Pronold war schon 2013 im Kompetenzteam von Peer Steinbrück für die Themen Verkehr und Infrastruktur zuständig.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com