sontowski & partner group feiert Richtfest für Hamburger Gesundheitszentrum „Spectrum am UKE“

22.Januar 2014   

Hamburg: Der Bauträger und Investor sontowski & partner group aus Erlangen feiert Richtfest für das erste externe Gesundheitszentrum auf einem Klinikcampus „Spectrum am UKE“. Das 11.000 qm große Objekt befindet sich mitten im Gelände der Hamburger Universitätsklinik und soll im Herbst 2014 fertig gestellt werden. Das 6-geschossige Gesundheitszentrum ist bereits jetzt zu 80% vermietet. Zu den Mietern zählen Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs wie Edeka Nord mit der Bäckerei Dallmeyers Backhus und der Drogeriemarkt Iwan Budnikowsky (BUDNI) sowie gesundheitsnahe Dienstleister wie eine Apotheke, das Hörakustikfachgeschäft „O-TON“ und ein Optikfachgeschäft. Auch diverse Fachärzte wie z. B. das Preventive Care Center, eine Zentrum für Sehstärke und Augenheilkunde, eine Praxis für plastische Chirurgie, eine Stimmklinik sowie gesundheitsnahe Dienstleister wie das Sanitätshaus CarePoint oder das RehaCentrum Hamburg. Auch Forschungseinrichtungen wie das Clinical Trail Center North finden sich als Mieter im Spectrum am UKE wieder. Diese Durchmischung wird das Klinikangebot mit zusätzlichen ärztlichen und gesundheitlichen Leistungen abrunden und weiter aufwerten.

Das Objekt ist schwellenfrei zugänglich, bietet 71 Tiefgaragenplätze und wird nach KfW 70 Energiestandard gebaut. Der namhafte Generalunternehmer Züblin AG führt den Bau der Immobilie aus. Für die Architektur des Gebäudes zeichnet das Architekturbüro G.P. Wirth Architekten aus Nürnberg und für die Fassade Wörner & Partner aus Dresden verantwortlich.

„Wir liegen mit dem Baufortschritt des Spectrum am UKE im Soll und sind glücklich eine breite Mieterstruktur bieten zu können, die dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, seinen Mitarbeitern, Patienten und Besuchern viele neue Synergien schafft“, so Klaus-Jürgen Sontowski, Geschäftsführender Gesellschafter der sontowski & partner group. „Derzeit stehen nur noch wenige Flächen zur Verfügung. Wir sprechen zurzeit mit verschiedenen Mietinteressenten aus dem Gesundheitswesen wie beispielsweise einer Orthopädie, einer Gynäkologie, einem Zentrum für Haartransplantation, einer zahnmedizinischen Praxis oder einer dermatologischen Praxis über die Anmietung größerer zusammenhängender und kleinerer Flächen. Um die Synergien am Standort weiter zu verbessern würde sich noch hervorragend eine Praxis für Arbeitsmedizin, ein Allgemeinarzt, eine Onkologie oder auch ein HNO-Arzt in das Gebilde fügen. Sicher ist jedoch, dass das Angebot des Spectrum am UKE für alle Mieter und Nutzer eine nachhaltige Investition in die Zukunft darstellt“, ergänzt Sven Sontowski, Projektleiter Vermietung sontowski & partner group.

„Wir sind deutschlandweit die erste Universitätsklinik, die ein solches Gesundheitszentrum auf ihrem Gelände hat. Es ist ein weiterer wichtiger Baustein des Eppendorfer Gesundheitsparks und ergänzt das Angebot des UKE optimal. Wir freuen uns, dass Investor und Baufirma das Projekt im vorgesehenen Zeitplan umsetzen“, sagt Prof. Dr. Dr. Uwe Koch-Gromus, Dekan der Medizinischen Fakultät und UKE-Vorstandsmitglied.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com