TLG Immobilien legt Grundstein für einen Hotel- und Büroneubau in Berlin-Mitte

24.September 2009   

Kategorie: Der Immobilienbrief

Die Niederlassung Berlin/Brandenburg der TLG IMMOBILIEN GmbH hat heute den Grundstein für einen Hotel- und Büroneubau in der Karl-Liebknecht-Straße 32 in Berlin-Mitte gelegt. Der neungeschossige Neubau, der als Baufeld A5 Teil des Kollhoffschen „Masterplanes Alexanderplatz“ ist, wird insgesamt über eine Mietfläche von 27.500 m² verfügen. Er wird ein Ramada-Hotel mit 337 Zimmern der Kategorie Vier-Sterne und ein H2-Hotel mit 288 Zimmern im Budget-Bereich beherbergen.

Bestandteil der Hotelplanung ist ein Veranstaltungs- und Konferenzbereich auf einer Fläche von rd. 1.600 Quadratmeter. Ein Highlight dessen wird der Ball- und Veranstaltungssaal
mit alleine 900 Quadratmeter und einer Deckenhöhe von rd. 5 Meter darstellen. Neben den Hotels sind in dem Neubau rd. 7.500 Quadratmeter für Bürofläche vorgesehen sind, die Mieteinheiten
von 220 bis 1.000 Quadratmeter je Etage ermöglichen.

Die Fertigstellung des Hotel- und Bürobaus ist für März 2011 vorgesehen. Das Gesamtinvestitionsvolumen der TLG Immobilien beträgt rd. 80 Mio. Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com