Tokio erstmals wieder an der Spitze

Globaler Gewerbeimmobilieninvestmentmarkt

Gewerbeimmobilien sind das Top-Investitionsziel für professionelle Investoren weltweit. Am liebsten investieren die Profis dabei in Destinationen, die langfristig einen positiven Cashflow liefern und gleichzeitig vor Wertschwankungen schützen. Dabei standen im ersten Quartal Tokio und New York ganz oben auf der Einkaufsliste. Damit ist die japanische Hauptstadt erstmals wieder an der Spitze der Investmentcharts angekommen, nachdem die Zeiten, in denen enorme Summen Kapitals nach Japan flossen, seit einiger Zeit vorbei waren.

Laut Researchdino JLL flossen allein im ersten Quartal 2018 9,1 Mrd. US-Dollar in gewerbliche Objekte in Tokio. Das ist doppelt soviel Kapital wie ein Jahr zuvor. Dahinter liegt mit 9 Mrd. US-Dollar New York, das nach einem Zuwachs von 141% wieder Rang 2 zurückerobert hat. London rutscht mit einem Rückgang um 25% (5,9 Mrd. US-Dollar) auf den dritten Rang. Allerdings zieht London nach wie vor das meiste grenzüberschreitende Kapital mit 2,75 Mrd. USD an.

Kapital im Überfluss – könnte die Überschrift des Artikels eigentlich lauten, denn Zuwächse bei den Transaktionsvolumen gab es auch in Hongkong, Shanghai, Seoul und Syndney – jeweils mit Rekordergebnisse. Mumbai stieg, lt. JLL, mit dem stärksten jemals verzeichneten Quartal erstmals in die Top 20 auf. Mit München auf Platz 11 (2,56 Mrd. USD) und Frankfurt (1,65 Mrd. USD) auf Platz 17, sind auch zwei deutsche Städte in den Top 20. (AE)

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com