DI-Gruppe gewinnt Management-Mandat für „City-Galerie Aschaffenburg“

15.November 2017   

Kategorie: News

Aschaffenburg: Die Deutsche Immobilien-Gruppe (DI-Gruppe) gewinnt den Pitch um das Einkaufszentrum „City-Galerie Aschaffenburg“ und setzten sich dabei gegen zahlreiche namhafte Mitbewerber durch. Damit ist die DI-Gruppe ab Januar 2018 für Center- und Propertymanagement sowie Parkraumbewirtschaftung des mit über 70 Shops größten Shoppingcenters in Nordbayern verantwortlich.

Eigentümer ist der Immobilienfonds „Shoppingcenter D“, der von der Internos Spezialfondsgesellschaft mbH aus Frankfurt vertreten wird, die damit bereits ihr drittes Einkaufscenter von den Dürener Retail-Experten managen lässt.

„Wir freuen uns über das abermalige Vertrauen von Internos, diese anspruchsvolle Aufgabe zu meistern und das Center in eine sichere Zukunft zu führen“, erklärt Benedikt Jagdfeld, Chef der DI-Gruppe.

Die „City-Galerie Aschaffenburg“, die 1974 im Herzen der Innenstadt als europaweit größtes Einkaufszentrum in einer Mittelstadt eröffnet wurde, umfasst seit ihrem Umbau 1999 rund 57.000 qm gewerbliche Nutzfläche, davon mehr als 51.000 qm Handelsfläche auf zwei Mall-Ebenen und vier Geschossen sowie ca. 1.700 Parkplätze auf elf Etagen.

Mit Übernahme der „City-Galerie Aschaffenburg“ betreut die DI-Gruppe ab 2018 insgesamt 14 Shopping-und Fachmarktzentren mit einer Gesamtmietfläche von 275.000 qm.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com