Aareal Bank und Helaba finanzieren schwedisches Einzelhandelsportfolio

19.November 2013   

Kategorie: News

Die Aareal Bank und die Helaba finanzieren gemeinsam mit 280 Mio. Euro den Erwerb von sieben Fachmarkt- und Einkaufszentren in Schweden. Verkäufer ist Kooperativa Förbundet, der die Zentren zum Preis von 446 Mio. Euro verkauft. Die Objekte werden durch eine Konzerngesellschaft der Starwood Capital Group erworben. Neben Starwood beteiligt sich auch Vencom am Deal. Vencom übernimmt auch die Funktion des Betreibers.

Die sieben Objekte mit einer Gesamtverkaufsfläche von etwa 205.000 m2 befinden sich in den vier größten Städten Schwedens: Stockholm, Göteborg, Malmö und Uppsala. Im Rahmen der Transaktion erwirbt Starwood außerdem Bebauungsrechte für weitere knapp 70.000 m2 Einzelhandels-Verkaufsfläche. Die Objekte sind zurzeit zu 96 Prozent vermietet. Ankermieter an jedem Standort ist Coop, die zweitgrößte Supermarktkette Schwedens. Darüber hinaus umfasst die Mieterstruktur bekannte schwedische und internationale Einzelhandelsunternehmen wie XXL, MediaMarkt, H&M und Systembolaget.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com