Aberdeen Standard Investments erwirbt Projektentwicklung in Köln

30.Januar 2020   

Köln: Die Aberdeen Standard Investments Deutschland AG gibt den Abschluss des Kaufvertrags für eine Projektentwicklung in Köln bekannt. Die BPD Immobilienentwicklung GmbH entwickelt in zentraler Lage von Köln zwei Baufelder des Projektes „Ehrenveedel“. Auf dem von Aberdeen für einen Immobilien-Spezialfonds erworbenen Baufeld 2.4 werden drei Gebäude errichtet. In den Bauteilen A und B entstehen 70 freifinanzierte Wohnungen auf 5.157 qm Wohnfläche und im Gebäude C werden 48 geförderte Wohneinheiten auf insgesamt 3.709 qm Wohnfläche realisiert. In der zugehörigen Tiefgarage werden 86 Fahrzeuge Platz finden. Die geplante Gesamtwohnfläche beträgt somit 8.893 qm. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2022 geplant.

Auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs in Köln-Ehrenfeld entsteht auf insgesamt rund 70.000 qm die Quartiersentwicklung „Ehrenveedel“ bestehend aus 6 Baufeldern, wovon 5 Baufelder wohnwirtschaftlich mit Miet- und Eigentumswohnungen und 1 Baufeld an der östlichen Spitze des ehemaligen Güterbahnhofareals mit einem Büroensemble entwickelt wird. Der Name verbindet den Standort Ehrenfeld mit dem Kölner Begriff für Viertel. Und ein „Veedel“ im besten Sinne soll es werden mit einer Mischnutzung aus Wohnungen, Dienstleistungs- und Nahversorgungsangeboten sowie vielen Grünflächen.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com