ABG verkauft geförderte Wohnungen bei „LIVING ISAR“ in München an BayernHeim

8.April 2020   

München: Die ABG Real Estate Group hat eine Wohnanlage mit 66 einkommensorientiert geförderten Wohnungen samt Gewerbeflächen der Projektentwicklung „LIVING ISAR“ im Stadtteil Giesing auf dem ehemaligen OSRAM-Gelände verkauft. Käufer ist die staatliche Wohnungsbaugesellschaft BayernHeim GmbH. Die 66 Wohnungen befinden sich in einem Gebäudeensemble mit drei Hauseingängen und einer Geschoßfläche von insgesamt 6.875 qm. Mit dieser Transaktion hat die ABG über 80% der Projektentwicklung „LIVING ISAR“ vermarktet.

Mit „LIVING ISAR“ entsteht auf dem ehemaligen OSRAM-Gelände in München-Giesing an den Isarauen in 17 Häusern mit insgesamt 423 Wohnungen auf einer Gesamtgrundfläche von 31.500 qm ein Lebensraum für mehr als 1.000 Menschen. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei rund 300 Mio. Euro. Die 423 Wohnungen bieten eine Gesamtgeschoßfläche von rund 60.000 qm. Knapp 100 Wohnungen mit einer Geschoßfläche von rund 9.800 qm sind gefördert. In enger Abstimmung mit der Landeshauptstadt München entstehen auf dem Gelände zusätzlich zwei Kindertagesstätten für insgesamt rund 200 Kinder. Neben den Kitas verfügt das Quartier über ca. 300 qm Gewerbeflächen (Büro, Café o.ä.) sowie über einen großen öffentlichen Spielplatz. Ferner hat die ABG die Aufwertung von umliegenden Spielplätzen und Freizeitangeboten finanziell unterstützt.

Alle 407 PKW-Stellplätze sowie die rund 400 Fahrradstellplätze befinden sich unterirdisch in zwei Tiefgaragen; fast sämtliche PKW-Stellplätze lassen sich zukünftig bei Bedarf über eine sogenannte Wallbox von den Stadtwerken München als Elektroladeplätze ausrüsten. Die Fahrradstellplätze werden über zwei Fahrradaufzüge angesteuert.

JLL hat die Transaktion vermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com