ACRON erwirbt Westcenter St. Gallen

30.Juli 2013   

Kategorie: News

ACRON hat die Einzelhandelsimmobilie Westcenter in St.Gallen, Schweiz, erworben. Der Kaufpreis beträgt 61 Mio. schweizer Franken (49,4 Mio. Euro). Das Objekt wurde 1999 erbat und von 2010 bis 2012 modernisiert. Sie verfügt auf drei Stockwerken über 13.510 qm Nutzfläche sowie 431 Parkplätze. 88% der Flächen sind an Media Markt, Dosenbach-Ochsner, Toys´R´us, Fressnapf, Takko und Aldi vermietet. Die verbleibenden 12% sind an 14 Mieter vermietet.

Das Investment wurde in eine Schweizer Einobjekt-AG, die ACRON HELVETIA XI Immobilien AG eingebracht, die die Liegenschaft als einziges Vermögensobjekt im Sinne des ACRON Konzepts halten wird. Damit werden die Vorteile eines Immobilien-Direktinvestments (Transparenz, Identifikation, schlanke Kostenstruktur) mit den Vorteilen des indirekten Investments (Teilbarkeit, Handelbarkeit) kombiniert.

Die Beteiligung wird im Rahmen eines Private Placements interessierten qualifizierten Investoren in der Schweiz und in Deutschland vorgestellt. Die Konzeption der Beteiligung sieht vor, dass sie innerhalb der Übergangsfristen im Einklang mit der AIFM-Richtlinie verwaltet und vertrieben wird. ACRON übernimmt das Asset- und Property Management und betreut das Investment im Namen der Investoren.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com