aik erweitert ihr Wohnportfolio um eine Immobilie mit 185 Wohnungen in Berlin Spandau

24.Januar 2012   

Kategorie: News

Berlin: Die aik (APO Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft mbH) erwirbt für einen ihrer Immobilien-Spezialfonds ein Wohnobjekt mit 185 Wohneinheiten in Spandau von einem geschlossenen Immobilienfonds, der durch Unternehmen der Optima-Gruppe geführt wird. Die Gesamtinvestitionskosten dieser Transaktion liegen bei rund 15 Mio. Euro.

Die in 1997 errichteten Wohnobjekte verfügen über eine Gesamtwohnfläche von rd. 13.081 qm und 93 Stellplätze. Das Wohnareal ist voll vermietet.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com