aik erwirbt Büroportfolio in Düsseldorf, Stuttgart und Hamburg

23.Oktober 2018   
Kategorie: News

Düsseldorf: aik investiert rd. 71,7 Mio. Euro (inkl. technischer Maßnahmen) an den Standorten Hamburg, Düsseldorf und Stuttgart und erweitert damit das Büroportfolio für einen ihrer Gemeinschaftsfonds. Die drei Büroobjekte sind fast ausschließlich für Büronutzung vorgesehen, ein kleiner Anteil – ein bis fünf Einheiten – sind für Wohnnutzung bestimmt. Der Verkäufer ist ein geschlossener Fonds der dänischen Immobilien Investmentgesellschaft Kristensen Partners I vertreten durch den deutschen Asset Manager Kristensen Properties GmbH mit Sitz in Berlin.

Die fünfgeschossige Bestandsimmobilie in Stuttgart hat eine Gesamtmietfläche von rd. 2.818 qm und wurde 1992 errichtet. Der Hauptmieter ist seit Fertigstellung in dem Objekt ansässig. Das Gebäudeensemble in Düsseldorf besteht aus drei Komplexen, zwei Gebäudeteilen mit acht sowie einem Büroturm mit dreizehn Etagen. In den Jahren 1965/1973 erfolgte die Fertigstellung; in 1998/2016 die Modernisierung. Die Gesamtmietfläche beträgt rd. 10.663 qm. Das fünf- bis achtgeschossige Gebäudeensemble in Hamburg verfügt über vier Gebäudeteile – mit einer Gesamtmietfläche von rd. 10.755 qm, die im Jahr 2003 errichtet wurden. Der wirtschaftliche Übergang des hanseatischen Objektes erfolgt zu Ende des Jahres.

Die durchschnittliche Vermietungsquote des Büroportfolios beträgt rd. 92,4%. Neben den Hauptmietern sind die Flächen überwiegend kleinteilig an Büro- und Dienstleistungsunternehmen vermietet. Die drei Standorte verfügen über (Tiefgaragen-) Stellplätze.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com