aik investiert in Bremens Überseestadt

8.August 2018   
Kategorie: News

Bremen: Die Düsseldorfer aik hat ein modernes Büroensemble für ihren Anleger, ein Fondsmandat eines ärztlichen Versorgungswerkes, erworben. Das Multi-Tenant-Objekt im Stadtteil Überseestadt ist mit 24 Mietparteien vollvermietet. Die Gesamtinvestitionskosten lagen bei rd. 13,1 Mio. Euro. Verkäufer ist die Justus Grosse Projektentwicklung GmbH.

Das Ensemble „Port 2, 4 & 5“ in direkter Waterfront wurde im Jahr 2007/2008 erbaut und besteht aus drei freistehenden, rechteckigen Büroimmobilien. Die Gebäude verfügen über jeweils fünf oberirdische Vollgeschosse. Das Objekt „Port 4“ besitzt zusätzlich ein Untergeschoss mit Lager- und Technikflächen. Insgesamt bietet das Ensemble ein Mietflächenangebot von rd. 4.737 qm Bürofläche, rd. 372 qm Laden-/Showroomfläche, rd. 253 qm Gastronomiefläche und rd. 104 qm Lagerfläche. Im Erdgeschoss befinden sich die Handels- und Gastronomieflächen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com