aik investiert in Bremens Überseestadt

8.August 2018   

Kategorie: News

Bremen: Die Düsseldorfer aik hat ein modernes Büroensemble für ihren Anleger, ein Fondsmandat eines ärztlichen Versorgungswerkes, erworben. Das Multi-Tenant-Objekt im Stadtteil Überseestadt ist mit 24 Mietparteien vollvermietet. Die Gesamtinvestitionskosten lagen bei rd. 13,1 Mio. Euro. Verkäufer ist die Justus Grosse Projektentwicklung GmbH.

Das Ensemble „Port 2, 4 & 5“ in direkter Waterfront wurde im Jahr 2007/2008 erbaut und besteht aus drei freistehenden, rechteckigen Büroimmobilien. Die Gebäude verfügen über jeweils fünf oberirdische Vollgeschosse. Das Objekt „Port 4“ besitzt zusätzlich ein Untergeschoss mit Lager- und Technikflächen. Insgesamt bietet das Ensemble ein Mietflächenangebot von rd. 4.737 qm Bürofläche, rd. 372 qm Laden-/Showroomfläche, rd. 253 qm Gastronomiefläche und rd. 104 qm Lagerfläche. Im Erdgeschoss befinden sich die Handels- und Gastronomieflächen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com