Allianz erwirbt in China erste Büroimmobilie

9.Juli 2018   
Kategorie: News

 

Peking: Die Allianz Real Estate hat ihre erste Immobilie erworben. Es handelt sich dabei um das “ZLink“-Gebäude, eine erstklassige Büroimmobilie mit 31.426 qm Fläche im Stadtteil Zhongguancun. Verkäufer sind die KaiLong-Gruppe und die Investmentbank Goldman Sachs. Die Transaktion wurde von der Allianz RE i.A. von mehreren Versicherungsgesellschaften der Allianz ausgeführt. Die Allianz hat dabei 98% der Anteile an dem Gebäude erworben, die restlichen 2% werden auch künftig bei der KaiLong-Gruppe verbleiben.

„ZLink” ist zu 100%  vermietet und wird ausschließlich von chinesischen Technologieunternehmen genutzt, zu denen unter anderen Baidu gehört, der Marktführer in China im Bereich von Suchmaschinen. Das Gebäude liegt im Herzen des Zhongguancun Software Parks im Stadtteil Haidan von Peking. In dem Viertel sind viele internationale und einheimische Technologieunternehmen vertreten wie etwa Microsoft, IBM, Lenovo und Didi. Darüber hinaus sind in dem Areal bekannte Universitäten wie die Peking University und die Tsinghua University angesiedelt.

Allianz wurde bei der Transaktion von DLA Piper und Ernst & Young beraten.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com