aurelis veräußert denkmalgeschütztes Gebäude in Kassel

16.Juli 2013   

Kategorie: News

 

Kassel: Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG verkauft das denkmalgeschützte Gebäude der ehemaligen Bundesbahndirektion an eine Tochtergesellschaft der Brunsch & Meyer Grund und Boden AG. Das Gebäude in der Kölnischen Straße 81 umfasst 15.000 qm nutzbare Fläche, von denen aktuell noch etwa 4.000 qm für Büro und Dienstleistung vermietbar sind. Noch heute ist die Deutsche Bahn AG mit einigen Tochtergesellschaften dort ansässig. Weiterer Hauptmieter ist die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Bezirk Nordhessen.

Aurelis ist derzeit noch auf dem etwa 100.000 qm großen Gelände des ehemaligen Unterstadtbahnhofs an der Wolfhager Straße aktiv. Dort laufen die Rückbau- und Sanierungsarbeiten, um das Areal für Kleingewerbeunternehmen zu erschließen.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com