BEOS erwirbt ehemaliges AVON-Areal in Neufahrn bei München

1.Dezember 2014   

München: Die BEOS AG hat für eine internationale Investorengruppe das ehemalige AVON-Areal in Neufahrn bei München von Captiva Capital Partners erworben. BEOS plant für diese Entwicklung rund 65 Mio. Euro zu investieren, die Fremdfinanzierung wird von der Bayern LB gestellt. A&M Captiva hat den verkäuferseitigen Fonds als Asset Manager vertreten, Cushman & Wakefield LLP war bei der Transaktion beratend tätig.

Um einen Gewerbepark mit unterschiedlichen Mietern und Nutzungsstrukturen zu etablieren, wird die bereits bestehende Gebäudestruktur erneuert und um mehrere neue Gebäude erweitert. Bisher befinden sich auf dem rund 115.000 qm großen Gelände vier Immobilien, von denen aktuell nur eine vermietet ist. Das Produktions- sowie das Lagergebäude werden umfangreich saniert und für eine Neu- und Nachvermietung in mehrere Mieteinheiten unterteilt. Die beiden bestehenden unzeitgemäßen Bürogebäude werden zugunsten kleinteiliger Gewerbepark-Neubauten abgerissen.

Diese Neubebauung wird voraussichtlich in drei neuen Gebäuden mit rund 34.000 qm Büro-, Service-, Produktions- und Lagerfläche realisiert. Die Sanierungs- und Bauarbeiten sollen Anfang des Jahres 2015 beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren