Berlin Hyp – Aus Tochter wird Schwester

6.Januar 2015   

Kategorie: News

Die Berlin Hyp wird von der Tochter zur Schwester. Die bisher hunderprozentige Tochter der Berliner Sparkasse wird zukünftig eine eigenständige Schwester. Dadurch können beide Unternehmen zukünftig eigenständig am Markt auftreten. Bereits Ende 2013 wurde das gemeinsame Geschäftsfeld Gewerbliche Immobilienfinanzierung aufgegeben. Im Zusammenhang mit der Umhängung der Berlin Hyp wurde auch der Holding-Vorstand erweitert. Neu bestellt wurden mit Volker Alt (Berliner Sparkasse) und Roman Berninger (Berlin Hyp) die fr das Risikocontrolling zuständigen Vorstände beider Häuser. Weiterhin gehören Johannes Evers (Vorsitzender) und Jan Bettink dem Gremium an.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com