Bilfinger Real Estate verkauft Teilgrundstück des Heilig-Kreuz-Areals in Mainz-Weisenau

13.Juni 2014   

Kategorie: News

Mainz: Im Auftrag eines institutionellen Investors hat Bilfinger Real Estate ein etwa 8 ha großes Teilgrundstück des Heilig-Kreuz-Areals in Mainz-Weisenau sowie die fünf darauf befindlichen Bürogebäude erfolgreich verkauft. Die entlang der Hechtsheimer Straße und dem Heiligkreuzweg gelegenen Objekte umfassen insgesamt rund 52.000 qm Mietfläche und werden von IBM Deutschland sowie als Polizeidienststelle des Landes Rheinland-Pfalz genutzt. Erworben wurden Grundstück und Immobilien von dem Mainzer Privatinvestor Wolfram Richter sowie einem Corporate Investor. Clifford Chance LLP war während der Transaktion im Auftrag der Verkäuferin beratend tätig, für die Käufer begleite PwC den Liegenschaftserwerb.

Bilfinger RE verantwortete seit 2012 das Asset Management für die verkauften Büroimmobilien.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com