BMO REP Fonds erwirbt 65 Millionen Euro an High-Street-Assets in Mailand und Kopenhagen

11.November 2019   

Kategorie: News

Mailand/Kopenhagen: BMO Real Estate Partners (BMO REP) hat drei erstklassigen Einzelhandelsimmobilien in Mailand und Kopenhagen erworben. Insgesamt belief sich die Transaktionssumme auf 65 Millionen Euro. Das Geschäft wurde im Namen von Best Value Europe II dem paneuropäischen Einzelhandelsimmobilienfonds von BMO REP, durchgeführt. BMO REP ist Teil des 228 Milliarden Euro großen Global Asset Management Geschäfts der kanadischen BMO Financial Group. Im Zentrum von Mailand wurden zwei erstklassige Einzelhandelsflächen mit einer Gesamtfläche von 716 qm im Rahmen von Sale-and-Leaseback-Transaktionen erworben. Um den Fonds noch breiter zu diversifizieren, wird neu der dänische Markt einbezogen. Zu diesem Zweck wurde eine markante 3.600 qm große Eckimmobilie in der Kopenhagener Innenstadt erworben.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com