BNP Paribas REIM Fonds „BNP Paribas Diversipierre“ kauft Objekte für 125 Mio. Euro.

12.Juni 2019   

Kategorie: News

Frankfurt, Dublin, Bordeaux: BNP Paribas REIM hat für den offenen Fonds „BNP Paribas Diversipierre” drei Bürogebäuden gekauft. Die Immobilien befinden sich in Frankfurt, Dublin und Bordeaux und umfassen eine Gesamtmietfläche von etwa 23.500 qm und ein Investitionsvolumen von insgesamt circa 125 Millionen Euro. Der Fonds richtet sich an Privatkunden und wird von BNP Paribas REIM France verwaltet.

Das „Schwedler Carré“ im Frankfurter Ostend ist ein siebengeschossiges Objekt aus dem Jahr 2009. Das Gebäude mit einer Gesamtmietfläche von 8.483 qm ist vollständig an eine Tochtergesellschaft der internationalen Werbeagentur Publicis vermietet. Verkäufer ist ein internationaler Alternative Asset Manager.

Das Landmark-Bürogebäude „The One“ liegt zentral in der Grand Canal Street im pulsierenden Stadtteil South Docks in Dublin. The One umfasst aktuell 4.345 qm und ist vollständig an das Technologieunternehmen Stripe Payments Europe Limited vermietet. Verkäufer ist Jones Investments Limited.

Das „Tribequa“ wurde spekulativ erworben und liegt im Zentrum einer gemischt genutzten Projektentwicklung im Stadtteil Euratlantique von Bordeaux. Das Gebäude wird nach der Fertigstellung 10.500 qm Bürofläche umfassen und wird derzeit BNP Paribas Real Estate Property Development entwickelt.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com