BNP Paribas REIM Germany kauft Art Déco Palais in München

12.Januar 2015   

Kategorie: News

München: BNP Paribas REIM Germany hat das Art Déco Palais in der Arnulfstraße für einen ihrer Immobilien-Spezialfonds gekauft. Bisher war das 41.000 qm große Gebäude im Eigentum einer Investorengemeinschaft. Der Kaufpreis für das Multi-Tenant-Gebäude lag im niedrigen dreistelligen Millionen Euro Bereich.

Das vor wenigen Jahren umfassend modernisierte Objekt bietet attraktive, gut teilbare Büroflächen. Der Gebäudekomplex ist mit 98% faktisch voll vermietet und durch einen attraktiven Mietermix gekennzeichnet. Zu den Nutzern gehören neben der Deutschen Post Immobilien als Hauptmieter 30 Adressen aus Branchen wie Personalberatung, Banken, Versicherungen und Energieversorger.

Das Art Déco Palais wurde von Robert Vorhoelzer 1924 als Oberpostdirektion errichtet und gilt als eines der wenigen Beispiele der klassischen Moderne in München. Derzeit nutzen 31 Mieter die sich auf sieben Etagen verteilende Bürofläche. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge liegt bei 4,5 Jahren; Verlängerungsoptionen sind dabei nicht berücksichtigt.

BNP Paribas REIM Germany wurde bei der Transaktion von Drees & Sommer sowie Clifford Chance begleitet. Auf Seiten des Verkäufers wurde der Verkauf durch dessen Berater, honert + partner, gesteuert.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com