Bouwfonds IM schließt dritten institutionellen Parkhausfonds

6.Oktober 2016   

Kategorie: News

Berlin / Hoevelaken: Bouwfonds Investment Management hat das Eigenkapital für seinen dritten institutionellen Parkhausfonds, den Bouwfonds European Real Estate Parking Fund III (BEREPF III), vollständig eingeworben und schließt den Fonds. Insgesamt flossen dem BEREPF III Eigenmittel in Höhe von rund 177 Mio. Euro zu. Davon konnten im Rahmen eines zweiten Closing in den vergangenen  Monaten etwa 125 Mio. Euro eingesammelt werden. Einige Investoren des ersten Closings hatten Ihr Engagement erhöht, darüber hinaus zeichneten namhafte Versicherungsunternehmen Anteile des Fonds. Das Investitionsvolumen des Fonds wird sich auf ca. 350 Mio. Euro belaufen. Der Fonds soll in wirtschaftlich nachhaltige Parkhäuser in Europa investieren, vor allem in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Benelux und Skandinavien. Aktuell hält der Fonds Beteiligungen an vier Objekten.

Der Fonds hält aktuell vier Parkobjekte. Drei davon wurden im Juli 2016 angekauft. Es handelt sich um zwei Parkhäuser in Belfast (Großbritannien) und eines in der irischen Hauptstadt Dublin. Das Volumen dieser drei Objekte beläuft sich auf 25,5 Mio. Euro. Das größte Investment des Fonds ist eine 60%ige Beteiligung am Parkhaus „Mahler“ in Amsterdam, einem der größten Parkhäuser der Niederlande. Die anderen 40% von „Mahler“ werden vom Vorgängerfonds BEREPF II gehalten. Insgesamt beläuft sich das Volumen des Parkhauses auf 130 Mio. Euro.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com