Bouwfonds REIM bringt ersten Holland-Immobilienfonds für private Anleger in Deutschland

27.September 2011   

Kategorie: News

Berlin/Hoevelaken: Bouwfonds REIM legt den ersten geschlossenen Hollandimmobilienfonds auf, der in äußerst zentralen, etablierten Lagen in hochwertige Objekte, die von bonitätsstarken Mietern als Büroimmobilien genutzt werden, investiert. Die erste angekaufte Immobilie ist ein historisches Stadtpalais in bester Innenstadtlage von Amsterdam. Mit diesem neuen Fonds erweitert Bouwfonds REIM seine Produktpalette: Neben Immobilienfonds für niederländische Anleger und dem an institutionelle Anleger gerichteten offenen Fonds Bouwfonds European Residential Fund wird mit dem Hollandfonds jetzt ein maßgeschneidertes Finanzprodukt für deutsche Privatanleger auf den Markt gebracht.

Das besondere an dem neuen Hollandfonds ist seine Portfoliostrategie. Während klassische Hollandfonds in der Regel auf einzelne, größere Objekte mit nur einem Mieter fokussieren, stellt Bouwfonds REIM ein Portfolio mit verschiedenen mittelgroßen Büroimmobilien zusammen. Der Fonds verfolgt demnach eine Multi-Tenant-Strategie.

Das Fondsvolumen beträgt 35-50 Mio. Euro, das Eigenkapital 17-25 Mio. Euro. der Vertriebsstart soll im 4. Quartal 2011 erfolgen, die Auszahlungen werden mit mindestens 5,75% p.a. prognostiziert. Der Fonds soll 10 Jahre laufen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com