Carnaby Capital verkauft digitales Co-Living Konzept an UNION INVESTMENT

10.April 2019   

Kategorie: News

Berlin: Union Investment hat das Living House Berlin, ein Co-Living Konzept mit 172 möblierten WG-Zimmern, für ihren Spezialfonds Urban Living Nr. 1 erworben. Es ist ein sechsgeschossiger KfW 55 Effizienz-Neubau, entworfen von dem Berliner Architekturbüro Bräunlin + Kolb. Es ist das erste Smart Building im Bereich studentisches Wohnen. Alleinstellungsmerkmal ist das umfassende Digitalkonzept. Das im Herbst 2018 eröffnete und von Beginn an vollvermietete Objekt befindet sich rund 400 Meter vom Campus der HTW Berlin (Hochschule für Technik und Wirtschaft) entfernt. Union Investment wurde bei dem Ankauf rechtlich von GSK und technisch von ES EnviroSustain begleitet. Steuerlich hat Watson Farley Williams den Käufer beraten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com