Catella KAG Nachhaltigkeitsfonds kauft Objekt in Brüssel für 21 Mio. Euro

9.Juli 2012   

Kategorie: News

Der gemeinsam von Catella Real Estate KAG und Bankhaus Sarasin gemanagte Fonds „Sarasin Sustainable Properties – European Cities“ hat in Brüssel das ca. 5.300 Quadratmeter große „Princess Center“ für ca. 21 Millionen Euro erworben.

Catella Real Estate AG Kapitalanlagegesellschaft hat für den ersten Offenen Immobilienfonds mit Nachhaltigkeitsschwerpunkt die ca. 5.300 Quadratmeter große Multi-Tenant Immobilie „Princess Center“ in der Rue des Princess 8-10 für ca. 21 Millionen Euro erworben. Das Objekt im Herzen Brüssels wird derzeit vom belgischen Projektentwickler Kairos bis Ende 2013 vollständig saniert. Die Immobilie ist bereits jetzt zu 75 Prozent an internationale und renommierte Unternehmen vorvermietet. Die ca. 15 Apartments werden im Zuge der Fertigstellung der Baumaßnahme vermietet.

Die Mischnutzung aus Handel, Büro und Wohnen an diesem Standort ist einzigartig. Neben Fahrradabstellplätzen werden auch sieben Tiefgaragenplätze angeboten. Die technische Planung ist auf eine flexible Flächennutzung ausgelegt. Die Planung für eine BREEAM-Zertifizierung „Very Good“ liegt bereits vor.

Das Objekt befindet sich direkt am Opernplatz in Brüssel. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist somit hervorragend. In direkter Umgebung gibt es weiterhin Einkaufmöglichkeiten, Restaurants sowie kulturelle Einrichtungen.

Cushman & Wakefield war als Transaktionsberater tätig.

Benedikt Gabor, Portfoliomanager: „Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Kernsanierung von nicht mehr zeitgemäßen Altbauten an hervorragender Lage und dürfte nach Abschluss der Arbeiten Vorzeigecharakter im Sinne der Immobiliennachhaltigkeit haben. Durch die geplante Sanierung wird der gesamte Gebäudekomplex auf den heutigen Stand hinsichtlich Nutzeranforderungen, Ästhetik und Energieeffizienz gebracht.“

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com