Catella kauft dritte Immobilie für Nachhaltigkeitsfonds „Sarasin Sustainable Properties – European Cities“

3.Juli 2012   

Kategorie: News

Der gemeinsam von Catella Real Estate KAG und Bankhaus Sarasin gemanagte Fonds „Sarasin Sustainable Properties – European Cities“ hat in Den Haag eine 2010/2011 sanierte ca. 4.500 Quadratmeter große Büroimmobilie für 9,7 Millionen Euro erworben.

Catella Real Estate AG hat für den ersten Offenen Immobilienfonds mit Nachhaltigkeitsschwerpunkt eine ca. 4.500 qm große Büro- und Wohnimmobilie in der Casuariestraat 5-35 in Den Haag, dem Regierungssitz der Niederlande, erworben. Der Fonds hat damit sein drittes Investment getätigt. Die Immobilie aus dem Jahr 1972 wurde 2010/2011 umfassend saniert. Das Objekt verfügt über 3.957 Quadratmeter Bürofläche sowie 560 Quadratmeter Wohnungsfläche und ist an insgesamt vier verschiedene Mieter aus dem Dienstleistungsbereich sowie zehn private Wohnungsmieter nahezu komplett vermietet. Zum Objekt gehören auch 21 PKW-Tiefgaragenplätze und 20 Außenstellplätze. Der Nettokaufpreis beträgt 9,7 Millionen Euro. Die IST-Miete p.a. liegt bei ca. 780.000 Euro bei einer Bruttoanfangsrendite von 8,06 Prozent p.a. Die prognostizierte Netto-Ausschüttungsrendite auf Fondsebene bei einer Laufzeit von 10 Jahren liegt bei 5,9 Prozent.

Der gemeinsam von Bank Sarasin und Catella KAG gemanagte Spezialfonds „Sarasin Sutstainable Properties – European Cities“ investiert in werthaltige Gebäude in wachstumsstarken Metropolen bzw. Metropolregionen Europas mit attraktiven Rahmenbedingungen. Der Investitionsschwerpunkt liegt in Deutschland und in den Metropolen der nordischen Staaten, dem Safe Haven Europas. Der Fonds verfolgt eine langfristig orientierte Investmentstrategie. Der Schwerpunkt im Portfolio wird auf Büro und Handelsimmobilien gelegt. Jedes Gebäude und dessen Standort wird einer umfassenden Nachhaltigkeitsprüfung unterzogen.

Benedikt Gabor; Portfoliomanager: „Bei diesem Objekt überzeugt neben der exzellenten Innenstadtlage und der umfassenden Sanierung, deren Nachhaltigkeitsqualität von Bank Sarasin mit „überdurchschnittlich“ zertifiziert wurde, vor allem die Streuung der Mietverträge wie auch die Kombination aus Büro- und Wohnnutzung. Bei diesem antizyklischem Investment liegt die Ankaufsrendite des Core-Objektes über dem heutigen Marktniveau und ermöglicht eine auskömmliche Ausschüttungssituation von fast 6 Prozent. „

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com