CELLS Group entwickelt 97.000 Quadratmeter Gewerbefläche am Kurfürstendamm

4.Februar 2019   

Kategorie: News

Berlin: Aus dem Ku’damm-Karree wird FÜRST: Die CELLS Group entwickelt am Kurfürstendamm auf einem 20.000 qm großen Grundstück ein neues Areal mit insgesamt 97.000 qm Gewerbefläche. Die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt in der Uhlandstraße laufen bereits seit Februar 2018 und werden voraussichtlich im vierten Quartal 2019 abgeschlossen sein. Mit der erteilten Baugenehmigung für den zweiten Bauabschnitt soll die Gesamtfertigstellung des FÜRST planmäßig Ende 2022 erfolgen.

Das dann innen komplett erneuerte und außen mit neuer Fassade verschönerte Hochhaus des Ku’damm-Karrees ist Teil des FÜRST. Mit dem Entwurf für den FÜRST des Architekturbüros Kleihues + Kleihues wird neben der Revitalisierung eines ganzen Blocks vor allem ein neuer, öffentlicher Platz geschaffen. Die Geschäftspassagen zur Lietzenburger- und Uhlandstraße verknüpfen den eleganten Platz mit dem umliegenden Quartier.

Das neue Parkhaus im FÜRST wird vom Parkraumbewirtschafter Q-Park betrieben werden und Platz für circa 800 Pkw und etwa 1.000 Fahrräder bieten. Spezielle Ladestationen werden Elektro-Autos und E-Bikes mit neuer Energie versorgen.

Insgesamt umfasst das FÜRST 41.000 qm Büroflächen. Großzügige Dachterrassen (insgesamt 6.000 qm) stehen darüber hinaus allen Büromietern zur Verfügung. Pro Etage sind Büroflächen von bis zu 3.400 qm Größe möglich.

Gerade erst hat der Coworking-Anbieter rent24 circa 7.000 qm Büroflächen sowie 2.000 qm Terrassenflächen angemietet. Der erste Bauabschnitt ist somit bereits zum jetzigen Zeitpunkt voll vermietet.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com