CENTRUM, B&L und FIRST verkaufen Leipzigs Hainspitze an AXA Investment Managers

18.März 2016   

Kategorie: News

Leipzig: AXA Investment Managers – Real Assets erwirbt das Geschäftshaus Hainspitze in der Hainstraße 21 – 29 von einer Investorengruppe bestehend aus der CENTRUM-Gruppe, der B&L-Gruppe sowie der FIRST Immobiliengesellschaft noch vor der offiziellen Eröffnung im Frühjahr 2016. Berater auf Käuferseite war die Rechtsanwaltskanzlei Jebens Mensching und für die Verkäuferseite war McDermott, Will & Emery tätig. Comfort war vermittelnd tätig.

Hauptmieter der Hainspitze sind PRIMARK, REWE, dm-Drogeriemarkt, Vodafone sowie das ANA Arthotel. Das Objekt verfügt über eine Mietfläche von knapp 20.000 qm. Das markante Eckgrundstück hat eine Größe von ca. 4.300 qm. Die Trophy Immobilie hat eine DGNB „Platin“-Zertifizierung.

Ein Bombenangriff zerstörte 1943 die historische Tuch-Halle am Brühl 2 sowie fünf Nachbarhäuser in der Hainstraße. Nach Kriegsende entstand ein provisorischer Pavillon auf dem Areal, das die CENTRUM Gruppe 2011 erwarb.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com