Clifford Chance berät Apeiron und Midas beim Erwerb eines deutschen Logistikportfolios im Wert von 200 Millionen Euro

7.Mai 2020   

Frankfurt: Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat die Investmentspezialisten Apeiron Capital Limited und Midas International Asset Management Ltd. beim Erwerb eines hochwertigen Logistikportfolios in Deutschland für rund 200 Millionen Euro beraten – institutionelle Investoren aus Südkorea finanzierten die Transaktion. Das Portfolio mit einer Mietfläche von 150.000 qm wurde vom Logistikimmobilieninvestor und -entwickler Verdion und dem kanadischen Pensionsfonds Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) verkauft.  Das erworbene Portfolio umfasst drei Objekte an wichtigen deutschen Logistikstandorten, darunter ein 100.000 qm großes Fulfilment Center, das an einen renommierten E-Commerce-Spezialisten vermietet ist. Das internationale, praxisübergreifende Clifford Chance-Team, das Apeiron Capital und Midas International bei dieser strategischen Akquisition beriet, stand unter Leitung von Partner Olaf Mertgen (Tax, Frankfurt).

Das könnte Sie auch interessieren