Clifford Chance berät Tishman Speyer beim Verkauf des Frankfurter OpernTurms“

21.Dezember 2010   

Kategorie: News

Frankfurt: Ein Joint Venture aus einem von JP Morgan beratenen institutionellen Fonds und der GIC Real Estate, die Immobiliensparte des Singapurer Staatsfonds, erwerben den OpernTurm von Tishman Speyer im Joint Venture mit UBS. Die Anwaltssozietät Clifford Chance war beim Verkauf beratend tätig. Veräußert wurde nicht die Immobilie selbst, sondern die Geschäftsanteile an den Eigentümergesellschaften.

Der knapp 170 m hohe Frankfurter OpernTurm umfasst eine Mietfläche von rund 66 000 qm. Zu den Mietern gehören u. a. UBS Deutschland, mehrere Anwaltskanzleien, BlackRock Investment Management, 3i Deutschland, Cerberus, Hawkpoint, Roland Berger und Manufactum.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com