CLS Germany veräußert Büroimmobilie in Hamburg

27.Juli 2020   

Hamburg: Die CLS Germany GmbH gibt die Unterzeichnung einer Vereinbarung über den Verkauf einer Büroimmobilie am Albert-Einstein-Ring 17-21 bekannt. Der Verkaufserlös beläuft sich auf 36,45 Mio. Euro. Der Abschluss der Transaktion wird für den 30. September 2020 angestrebt.

CLS hatte die Immobilie im Jahr 2017 als Teil des Züblin-Portfolios erworben. Sie verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 13.400 qm und befindet sich im westlichen Stadtteil Hamburg-Bahrenfeld. Der vereinbarte Verkaufspreis liegt deutlich über der Objektbewertung Ende 2019 und erlaubt CLS somit, das bereits jetzt eingepreiste, künftige Potenzial der Immobilie sowie des Quartiers zu realisieren und für andere Kaufopportunitäten umzuschichten.

CBRE war für die Verkäuferseite im Rahmen der Transaktion beratend und vermittelnd tätig.

Das könnte Sie auch interessieren