Colliers International und Jones Lang LaSalle mit dem Verkauf des Warsaw Trade Tower beauftragt

26.September 2012   

Warschau: Vertreter des geschlossenen Immobilieninvestmentfonds Akron Investment Central Eastern Europe II haben bekannt gegeben, dass der Warsaw Trade Tower verkauft werden soll. Akron erwarb das Objekt 2006. Die Immobilienberater Colliers International und Jones Lang LaSalle wurden gemeinsam mit der Betreuung des Verkaufsprozesses beauftragt.

Der Warsaw Trade Tower, ein herausragendes Gebäude, das im nordwestlichen Teil der Warschauer City liegt, verfügt über 45.000 qm erstklassiger Bürofläche und ist mit seinen 43 Stockwerken über 208 m hoch. Damit ist er das höchste Bürogebäude in Mitteleuropa. Die Immobilie ist Standort für bekannte internationale Unternehmen wie KPMG, American Express, Mattel und AXA, wobei letztere vor kurzem ihren Mietvertrag bis 2020 verlängert hat.

Der Vermarktungsstart für den Warsaw Trade Tower erfolgte unmittelbar auf die Ankündigung, dass ein Joint Venture von Allianz Real Estate und Tristan Capital Partners das Warsaw Financial Center erwerben wird. An dessen Verkaufsprozess war dasselbe Beraterteam beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren