Collineo strukturiert Sale-and-Lease-Back Transaktion für spanische Hotelgruppe Hotusa

11.Februar 2014   

München: Im Auftrag des spanischen Hotelbetreibers Hotusa Hotels konnte die Collineo Gruppe eine Sale-and-Lease-Back Transaktion für das in der Nähe des Münchener Hauptbahnhofes gelegene 4-Sterne Hotel Eurostars Grand Central abschließen. Finanziert wurde der Kauf u. a. durch die DG Hyp. Collineo wurde steuerlich und rechtlich beraten von der Kanzlei Berwin Leighton Paisner, anwaltlicher Berater von Hotusa war die Kanzlei Belmont Legal. Das Eurostars Grand Central wurde im September 2009 eröffnet.

Die Hotusa Hotelgruppe unterhält mit mehr als 2.600 Hotels in über 50 Ländern eine Buchungsplattform für unabhängige Hotels und ist damit die Nr. 1 in der Welt unter den Hotel-Konsortien laut einem aktuellen Ranking des HOTELS Magazins. Darüber hinaus betreibt die Management Gesellschaft erfolgreich 128 Hotels, darunter fünf in Deutschland. Für die kommenden Jahre plant  Hotusa eine weitere Expansion in Deutschland, insbesondere mit den beiden Marken Eurostars und EXE. Hotusa und Collineo haben hierfür vereinbart, ihre Kooperation fortzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com