Commerz Real erwirbt Bürohochhaus-Komplex in Helsinki für Hausinvest

16.Januar 2019   

Kategorie: News

Helsinki: Für seinen offenen Immobilienfonds Hausinvest hat die Commerz Real den im Bau befindlichen Hochhaus-Komplex „Tripla Workery“ erworben. Verkäufer der Immobilie ist das finnischen Projektentwicklungsunternehmen YIT Construction. Das aus drei Bürotürmen bestehende Ensemble soll nach seiner Fertigstellung im Jahr 2020 etwa 49.500 qm Mietfläche sowie 500 Stellplätze umfassen und ist bereits zu etwa 64% langfristig vorvermietet. Gelegen im Stadtteil Pasila ist es Teil von Finnlands derzeit größtem Stadtentwicklungsprojekt Tripla.

Tripla Workery besteht aus den beiden Bürokomplexen Workery West und Workery East. Die 17-stöckige Workery West umfasst 21.250 qm Mietfläche, die aus zwei 15-stöckigen Gebäude bestehende Workery East 28.250 qm. Als Hauptmieter konnten der Telekommunikationsanbieter Telia Finland, der Medienkonzern Otavamedia und der Coworking-Anbieter Regus gewonnen werden. Die Durchschnittslaufzeit aller bereits abgeschlossener Verträge beträgt zwölf Jahre.

Commerz Real wurde bei dem Ankauf von der Anwaltskanzlei Aleksandra Attorneys Ltd. und dem Transaktionsberater Mrec Oy, beide mit Sitz in Helsinki, unterstützt.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com