Commodus erwirbt Büroimmobilie mit 60.000 Quadratmetern Mietfläche in Berlin-Mitte

2.Mai 2018   
Kategorie: News

 

Berlin: Im Joint Venture mit dem Pensionsvermögen eines großen deutschen Energiekonzerns erwirbt Commodus Real Estate Capital GmbH ein Single-Tenant-Bürogebäude in Berlin-Mitte. Die Immobilie verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 60.000 qm und ist vollständig an einen Finanzdienstleister mit einem mehrjährigen Mietvertrag vermietet. Das Objekt wird in den neu aufgelegten „Commodus Deutschland Fund II“ eingebracht.

Die Büroimmobilie in der Gustav-Meyer-Allee, auf dem ehemaligen Werks- und Produktionsgelände der AEG, wurde Ende der 1980er-Jahre fertiggestellt. Danach erfolgte die Realteilung des Grundstücks und des Gebäudes. Den Gebäudeteil Gustav-Meyer-Allee 1 hat Commodus nun im Joint Venture von einer privaten Erbengemeinschaft erworben.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com