Commodus initiiert zweiten Spezial-AIF für Core+/Value-Add-Gewerbeimmobilien

1.Oktober 2018   

Kategorie: News

Berlin/München: Die Commodus Real Estate Capital GmbH hat ihren zweiten Fonds, die Commodus Deutschland Fund II GmbH & Co. KG erfolgreich aufgelegt. Der Commodus Fonds II hat ein Zielinvestitionsvolumen von 400 Mio. Euro. Davon sollen rund 150 Mio. Euro durch Eigenkapital (Zieleigenkapital) finanziert werden, das von Investoren aus dem In- und Ausland bereitgestellt wird. Der Commodus Fonds II wird schwerpunktmäßig in Büroimmobilien mit Wertschöpfungspotential in den deutschen Top-7-Städten und überregionalen Wirtschaftszentren investieren. Neben den Altinvestoren, zu denen Commodus schon lange begleitende Family Offices gehören, haben sich mehrere Neuinvestoren an dem ersten Closing beteiligt. Auch das Commodus-Team investiert eigenes Kapital.

Die bereits erworbene Büroimmobilie in der Gustav-Meyer-Allee 1 in Berlin-Mitte mit 60.000 qm Mietfläche stellt das Ankerinvestment des Commodus Fonds II dar.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com