CORPUS SIREO Real Estate erwirbt Geschäftshaus in Helsinki für einen Immobilienfonds von Swiss Life Asset Managers

12.Juni 2018   
Kategorie: News

 

Helsinki: CORPUS SIREO Real Estate hat für einen von Swiss Life Asset Managers aufgelegten Immobilienfonds ein prominentes Geschäftshaus im Geschäftszentrum von Helsinki erworben. Das Gebäude wird in einen Ende 2017 aufgelegten institutionellen Immobilienfonds eingebracht, der in Core- und Core-Plus-Lagen in europäischen Großstädten und Regionalzentren investiert. Verkäufer ist ein institutioneller Investor. Der Kaufpreis beträgt rund 28 Mio. Euro.

Das 1929 errichtete Gebäude auf 848 qm großem Grundstück in der Kaisaniemenkatu 13 verfügt über eine vermietbare Fläche von 4.842 qm, davon 3.798 qm für Büro, 573 qm für Handel sowie weitere Flächen, unter anderem für Lagerzwecke. Das Landmark-Gebäude wurde 1929 von dem renommierten Architekten Yrjö Lindegrén entworfen und war ursprünglich Sitz einer großen Rentenversicherungsgesellschaft. Heute befinden sich im Erdgeschoss verschiedene Einzelhandelsgeschäfte, darunter eine Buchhandlung, ein Fitnessshop, eine Fahrschule sowie eine Bar. Die sieben Stockwerke darüber werden als Büros genutzt. Größter Mieter ist die Nordic Investment Bank (NIB).

Der Ankauf wurde durch die Rechtsanwälte Roschier begleitet. Das Property Management vor Ort wird „Newsec“ übernehmen, CORPUS SIREO Real Estate betreut das Gebäude als Asset Manager.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com