Credit Suisse Anlagestiftung erwirbt Büroliegenschaft in Regensburg

13.Januar 2017   

Kategorie: News

 

Regensburg: Eine Anlagegruppe der Credit Suisse Anlagestiftung erwirbt die voll vermietete Büroliegenschaft Posthof in der Stadtmitte von Regensburg. Die Liegenschaft besteht aus einem teilweise denkmalgeschützten Altbau und einem im Innenhof befindlichen, solitären Neubau. Der 2001 sanierte Altbau besteht aus drei miteinander verbundenen Gebäudeflügeln, die hufeisenförmig um den Neubau gruppiert sind. Der Kauf erfolgte im Alleineigentum im Rahmen eines Asset-Deals. Verkäufer der Liegenschaft ist die JP Commercial XIV S.à r.l. mit Sitz in Luxembourg, eine Gesellschaft von Jargonnant Partners.

Die Mieter setzen sich unter anderem aus den Branchen Bildung, Medizintechnik, IT und Beratung zusammen.

In der juristischen Prüfung wurde der Verkäufer durch GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB (München) und der Käufer durch Pöllath + Partners Berlin begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com