Credit Suisse Asset Management erwirbt drei Bürogebäude im Zentrum von Hamburg

Hamburg: Credit Suisse Asset Management hat drei Bürogebäude an bester Lage in Hamburg erworben. Diese befinden sich an bester Lage zwischen Binnenalster, Mönckebergstrasse und Hauptbahnhof. Die kommerziellen Liegenschaften weisen eine Mietfläche von rund 14.000 qm auf. Das Gebäude an der Rosenstrasse 9–11 wurde 1993 erstellt und weist eine repräsentative Architektur mit aufwendig rekonstruierter Natursteinfassade auf. Die Mietfläche beträgt ca. 5.700 qm. Die zweite Liegenschaft, ein im Jahr 2000 erstelltes modernes Büroensemble an der Ferdinandstrasse 18–24. Es besticht durch eine attraktive, zeitlose Architektur und vielfältige Nutzungsmöglichkeiten durch flexible Teilbarkeit der Geschossflächen. Die Mietfläche beträgt über 6’700 qm. Bei der Geschäftsliegenschaft an der Ferdinandstrasse 28–30 handelt es sich um ein im Jahr 1866 errichtetes historisches und denkmalgeschütztes Bürogebäude mit höchst repräsentativer Architektur. Dieses Bijou mit einer Mietfläche von rund 1.600 qm.