Deka Immobilien verkauft Büropaket in Japan

3.März 2015   

Kategorie: News

Tokio: Die Deka Immobilien GmbH hat zwei Bürogebäude für insgesamt rund 103 Mio. Euro in einem selektiven Bieterverfahren als Paket veräußert. Käufer der Liegenschaften ist ein japanischer REIT. Beide Objekte stammen aus dem Portfolio des Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienEuropa.

Die Liegenschaft Concept Aoyama umfasst eine vermietbare Fläche von 4.420 qm sowie acht Parkplätze. Hauptmieter ist Sony Music Artists Inc. Das Bürogebäude Shinsen Place bietet 2.811 qm und elf Parkplätze. Es ist vollständig an Daiichi Shohin vermietet. Beide Objekte wurden 2002 als Neubauten erworben und liegen zentral im Teilmarkt Shibuya-ku, einem der fünf Hauptmärkte von Tokio.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com