Deka Immobilien verkauft zwei Gebäude in San Francisco

14.Oktober 2013   

Kategorie: News

 

San Francisco: Die Deka Immobilien GmbH hat zwei Geschäftshäuser in San Francisco an die amerikanische Immobiliengruppe Ashkenazy Acquisition Corp. verkauft. Die Transaktionen belaufen sich auf ein Gesamtvolumen von umgerechnet rund 117 Mio. Euro. Die Objekte gehörten seit 1999 zum Liegenschaftsbestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienEuropa.

Das zweistöckige Gebäude „One Stockton Street“ besitzt eine Gesamtmietfläche von rund 1.600 qm und ist vollständig an „Apple“ vermietet. „One Union Square“ ist ein aus sieben Stockwerken bestehendes Gebäude und hat eine Gesamtmietfläche von rund 4.000 qm. Hauptmieter ist Bulgari.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com