Der Immobilienbrief Berlin Nr. 39

Der Immobilienbrief Berlin Nr. 39

–          Interview mit Senatsbaudirektorin Regula Lüscher (Seite 2)

–          Regierungsviertel Berlin – Leblos, leer, langweilig – Bezirk Mitte legt Sechspunkteplan zur Hauptstadtentwicklung vor: Das Regierungsviertel zwischen Hauptbahnhof und Wilhelmstraße, ein Bereich mit bundespolitischer Bedeutung, besticht nach Ansicht von Baustadtrat Ephraim Gothe des Bezirks Mitte und Eva Högl, Bundestagsabgeordnete der SPD (für den Wahlkreis Mitte), gegenwärtig vor allem durch Ödnis und Leere, weit entfernt von urbaner Stadtentwicklung. (Seite 5)

–          Vivico baut am Berliner Hauptbahnhof ein Hotel für Steigenberger – Nur der architektonisch große Wurf für diese 1A-Lage ist es wieder nicht: Vivico Real Estate GmbH, ein Unternehmen des Immobilieninvestors CA Immo aus Österreich, investiert mehr als 50 Mio. Euro in ein neues Hotel am Berliner Hauptbahnhof. (Seite 6)

–          Neues aus der Hauptstadt

  • Senat beschließt Standortprofil für Nachnutzung Flughafen Tegel (Seite 7)
  • Berliner Wohnungsmarkt: Steigende Mieten und sinkende Leerstände (Seite 8)
  • Wo Berliner am liebsten wohnen – Eine Untersuchung der Berliner Sparkasse (Seite 10)
  • Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus Berlin: Soziale Wohnungspolitik endlich anfangen (Seite 11)
  • Berlin setzt Programm Soziale Stadt aus eigenen Mittel fort (Seite 11)
  • BBU: Das setzt Maßstäbe (Seite 11)
  • IBB erhöht Fördervolumen zur energetischen Gebäudesanierung (Seite 12)
  • Erste Immobilienanleihe in Berlin für energetische Sanierung (Seite 12)
  • Region Berlin: Lagerflächenumsatz erreicht Rekordniveau (Seite 12)
  • ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB): BBI-Umfeld zieht Ansiedlungen an (Seite 13)
  • Jubiläum im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde: Vor 20 Jahren rollte der erste Lkw vom Band (Seite 14)
  • Erstes CO2-neutrales Bürogebäude in Berlin errichtet (Seite 14)
  • Freisprüche im Berliner Bankenverfahren (Seite 15)