Der Immobilienbrief Ruhr Nr. 40

11.Juni 2012   

Kategorie: News

Der Immobilienbrief Ruhr Nr 40

Editorial von Dr. Gudrun Escher: Die Immobilienbranche unterliegt einem Wandel, und wer diesen Wandel nicht versteht und sich nicht darauf einstellt, wird es schwer haben. (Seite 1)

DUS mit CBD: 2011 noch eine Idee und jetzt Realität: In Marktberichten für Düsseldorf wird erstmals ein Central Business District ausgewiesen. (Seite 2)

Gespräch mit Matthias Böning, mfi Management für Immobilien AG: Matthias Böning hat im Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. den Vorsitz des Gremiums Architektur von Eckart John von Freyend übernommen. Wir sprachen mit ihm über das Engagement der mfi für Architektur und Kunst. (Seite 4)

Zum Beispiel: Essen Steele: Die Übernahme eines Wohn- und Geschäftskomplexes in die Immobilienbewirtschaftung durch PAMERA Asset Management GmbH ist Anlass, einen Blick auf den Stadtteil zu werfen. (Seite 5)

Lücke in Airport City Düsseldorf wird geschlossen: Nomen est omen: Panta Rhei kommt in Fluss, die österreichische IMMOFINANZ Group startet den Bürobau nach mehrjähriger Verzögerung.

Betrifft: Landesarchiv NRW in Duisburg: Der Projektentwickler Kölbl Kruse GmbH, Essen, bittet um Richtigstellung der aus seiner Sicht fehlerhaften Berichterstattung zu den Vorgängen um den Neubau des Landesarchivs NRW in Duisburg. Anlass ist die Auflösung des Landtags NRW und damit die Beendigung der Arbeit aller Untersuchungsausschüsse. Wir übernehmen hier die Mitteilung in Auszügen. (Seite 7)

Tag der Architektur 2012 in NRW: Unter dem bundesweiten Motto „Energie!“ laden in NRW am 23. und 24. Juni 2012 Architektinnen und Architekten mit ihren Bauherren zum 17. „Tag der Architektur“ ein. (Seite 8)

VIVAWEST: Ein halbes Jahr nach der vollzogenen Fusion von Evonik Immobilien und THS GmbH zur neuen Gesellschaft VIVAWEST legte das Unternehmen einen ersten Statusbericht vor. (Seite 10)

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com