Deutsche Hypo begibt fast dreifach überzeichnete Benchmark-Emission

22.Juli 2014   

Kategorie: News

 

Hannover: Die Deutsche Hypothekenbank emittierte erfolgreich einen fünfjährigen Hypotheken-Pfandbrief im Benchmark-Format; es handelt sich hierbei um das Debüt in Sachen Großemissionen in diesem Jahr. Das Volumen belief sich auf 500 Mio. Euro. Im Deckungsstock befinden sich Hypothekendarlehen an gewerbliche Immobilienkunden mit Schwerpunkt in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Frankreich.

 

Der Pfandbrief ist mit einem Kupon von 0,625% ausgestattet und der Ausgabekurs lag bei 99,917%, was einem Renditeaufschlag von +1 Basispunkt zur Swap-Mitte und einem Spread zur Vergleichs-Bundesanleihe von 33 Basispunkten entspricht. Damit lag der Spread am unteren Ende der Guidance. Die DekaBank, DZ Bank, HSBC, NORD/LB und die UniCredit haben als Bankenkonsortium die Transaktion begleitet. Neben einer großen Nachfrage im Inland und aus Österreich von 73,2% war der Pfandbrief auch besonders im Ausland gefragt. Die ausländischen Orders kamen aus Nordeuropa, der Schweiz und Italien, aber auch aus Asien. Zu den Investoren zählen Banken, Sparkassen, Asset Manager und Zentralbanken.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com