Deutsche Investment erweitert Immobilienbestand um ein Wohn- und Gewerbeportfolio

4.Juni 2019   

Kategorie: News

Hamburg: Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft hat für ihre Sondervermögen ein Wohn- und Gewerbeportfolio mit einem Investitionsvolumen von rund 220 Mio. Euro erworben. Das Portfolio mit überwiegend wohnwirtschaftlicher Nutzung – rund 84% – umfasst 38 Liegenschaften in Berlin, sowie weitere Objekte in Leipzig sowie Schönberg bei Lübeck. Verkäufer ist eine internationale tätige Kapitalgesellschaft eines europäischen Family Offices. Der Nutzen- und Lastenwechsel ist bereits erfolgt.

Die 38 Berliner Wohn- und Geschäftshäuser befinden sich im Wesentlichen in zentralen Lagen innerhalb des Berliner S-Bahnrings. Weitere vier Wohn- und Geschäftshäuser sowie ein unbebautes Grundstück liegen in Leipzig und Umgebung sowie ein Mehrfamilienhaus in Schönberg bei Lübeck.

Beraten wurde die Deutsche Investment von GSK Stockmann Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB, der KPMG und der acht+ Baumanagement Immobilienberatung GmbH. Der Verkäufer wurde von Mazars GmbH & Co. KG sowie der Kanzlei BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN beraten. Mazars Advisors GmbH & Co. KG war als Transaktionsberater vermittelnd tätig.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com