Deutsche Wohnen sammelt 186,5 Mio. Euro ein

29.November 2011   

Die Deutsche Wohnen hat bei der beschlossenen Kapitalerhöhung einen Bruttoemissionserlös von 186,5 Mio. Euro erzielt. Die Bezugsquote der neuen Aktien lag bei 96%. Die neuen Aktien, die nicht im Rahmen des Bzugsangebots bezogen wurden, sind heute von den die Transaktion begleitenden Konsortialbanken komplett bei institutionellen Anlegern zu 9,45 Euro je Aktie platziert worden.

Nach Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister, die voraussichtlich am 30. November 2011 erfolgt, erhöht sich damit das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 81.840.000 um EUR 20.460.000 auf EUR 102.300.000 durch Ausgabe von 20.460.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stammaktien (Stückaktien) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von jeweils EUR 1,00. Die neuen Aktien sind jeweils ab dem am 1. Januar 2011 beginnenden Geschäftsjahr voll dividendenberechtigt. Die neuen Aktien werden voraussichtlich ebenfalls am 30. November 2011 in die an der Frankfurter Wertpapierbörse bestehende Notierung für die Inhaberaktien der Gesellschaft einbezogen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com