DIC kauft Gewerbeobjekte für 78 Mio. Euro

21.September 2011   

Kategorie: News

Die DIC Asset AG jetzt drei voll vermietete Gewerbeimmobilien mit einem Investitionsvolumen von rund 78 Mio. Euro in Duisburg, Karlsruhe und Leipzig gekauft. Der Erwerb stammt aus zwei exklusiven Transaktionsumsetzungen mit internationalen Investoren.

Duisburg Marktforum

Duisburg Marktforum

 In der einen Transaktion akquirierte die DIC Asset die Einzelhandelsimmobilie „Marktforum“ Duisburg im Stadtteil Rheinhausen mit etwa 10.000 qm Mietfläche für rund 16 Mio. Euro. Neben EDEKA als Generalmieter mit einer Laufzeit von 12 Jahren sind dm, Deichmann und Takko als renommierte Mieter vertreten. Der Ankauf erfolgte zu einer attraktiven anfänglichen Mietrendite zum Kaufpreis von rund 8 Prozent und wird voraussichtlich mit dem Eigentumsübergang noch im vierten Quartal 2011 ergebniswirksam. Der FFO-Beitrag in 2012 wird mehr als 0,7 Mio. Euro betragen. Bei der Finanzierung mit einem regionalen Finanzierungsinstitut wurde das aktuell sehr günstige Finanzierungsfenster genutzt und bei einem Loan-to-Value (LtV) von rund 65 Prozent eine Zinsrate von unter 4 Prozent langfristig gesichert.

 Zur zweiten Transaktion zählen zwei Core-Büroimmobilien mit 40.000 qm Mietfläche für rund 62 Mio. Euro in Karlsruhe und Leipzig. Diese sind an mehrere große internationale und bonitätsstarke Unternehmen aus der Versicherungs- und Dienstleistungsbranche mit einer durchschnittlichen Laufzeit von rund acht Jahren langfristig vermietet. Die beiden Büroobjekte wurden im Zuge des weiteren Wachstums des ersten Immobilien-Spezialfonds „DIC Office Balance I“ erworben, an dem die DIC Asset AG zu 20 Prozent beteiligt ist. Die geplante Ausschüttungs­rendite aus den beiden Immobilien liegt im Zielbereich des aufgelegten Fonds von rund sechs Prozent. Die Fremdfinanzierung der beiden Spezialfonds-Immobilien liegt gemäß Investmentgesetz bei einem Anteil von unter 50 Prozent und erfolgte über eine deutsche Landesbank.

 Vermittelnd tätig waren bei den Transaktionen Jones Lang LaSalle (Objekt Duisburg), WhiteWater (Objekt Karlsruhe) sowie BNP Paribas Real Estate (Objekt Leipzig).

 Ulrich Höller, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG: „Die DIC Asset AG setzt mit den beiden Core-Immobilien in Karlsruhe und Leipzig den strategischen Ausbau des Fondsgeschäfts fort. Das Marktforum Duisburg mit langfristigen Mietverträgen und einer diversifizierten Nutzerstruktur bildet auch durch die hochattraktive Mietrendite eine gute Ergänzung unseres Portfolios.“

 Weitere Informationen über die DIC Asset AG unter www.dic-asset.de.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com