DVI plant eigene Kita für „Rathaus Center Pankow“ in Berlin

29.Mai 2015   

Kategorie: News

 

Berlin: Der Dürener Shopping Center-Spezialist DVI Retail will sein Pankower Einkaufszentrum um eine Kindertagesstätte (Kita) erweitern. „Damit wollen wir einen wertvollen Beitrag leisten, um die gerade im stetig wachsenden Pankow mehr und mehr angespannte Kita-Situation zu entlasten“, erläutert Cengiz Herrmann, verantwortlich für das „Rathaus Center Pankow“, die ungewöhnliche Idee. Laut Statistischem Bundesamt hat Berlin den schlechtesten Betreuungsschlüssel aller Bundesländer.

„Auf etwa 545 qm könnten etwa 65 Kinder in drei Gruppen betreut werden. Da unsere Architekten die Kita auf dem Dach geplant haben, hätten die Kleinen sogar einen herrlichen Blick inklusive“, so der DVI-Manager. Und betont: „Das ist keine fixe Idee, sondern andernorts durchaus erprobt. Wir wollen auch kein Spieleparadies, sondern eine reguläre Kita mit qualifizierter Betreuung.“ Ein weiterer Vorteil liegt auf der Hand: Die Kinder können bequem mit dem Auto direkt zur Kita gebracht – und die täglichen Einkäufe danach gleich mitbesorgt werden.

Daher hat die DVI Retail jetzt ihre Bauvoranfrage beim zuständigen Bezirksamt in Pankow um die Idee eines Kita-Baus konkretisiert. Sie kann dann zum Tragen kommen, wenn die Behörde den beantragten Plänen zur Erweiterung des „Rathaus Center Pankow“ insgesamt zustimmt. Die DVI Retail hatte im Herbst 2014 beim Bezirk Pankow beantragt, das Einkaufszentrum behutsam um lediglich etwa 5.000 qm auf dann etwa 30.000 qm erweitern zu dürfen.

Das Angebot des „Rathaus Centers Pankow“ erstreckt sich heute über 80 Fachgeschäfte auf drei Etagen, darunter Lebensmittelmärkte mit u.a. einem Bio-Markt, Bekleidungsgeschäfte, Spielzeugläden, Bäckereien, Bistros sowie Dienstleistungsbetriebe. Das Parkhaus hat mehr als 840 Stellplätze.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com