ECE kauft G3 Shopping Resort Gerasdorf bei Wien

3.März 2014   

Kategorie: News

Die Hamburger ECE hat für seinen ECE European Prime Shopping Centre Fund das G3 Shopping Resort Gerasdorf bei Wien erworben. Verkäufer ist der BAI Bauträger Austria Immobilien sowie der Ekazent Realitätengesellschaft. Das Center verfügt über eine Verkaufsfläche von 50.000 qm und 120 Shops. Ankermieter ist Primark, Saturn, Merkur, Peek & Cloppenburg sowie H&M.

Zu dem Komplex gehört zusätzlich ein Fachmarktzentrum mit rund 10.000 qm Verkaufsfläche und 20 Ladeneinheiten, darunter ein Dänisches Bettenlager, Reno und KIK. Dem FMZ sind weitere 350 Parkplätze zugeordnet. Insgesamt bietet das G3 eine der größten Einkaufsdestinationen im Großraum Wien.

 

DI Thomas Jakoubek, Geschäftsführer der BAI Bauträger Immobilien GmbH sieht dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „Das G3 hat sich hervorragend entwickelt und wir liegen im ersten Betriebsjahr bereits 20 % über Plan. Mit der ECE als neuer Eigentümer wissen wir das G3 allerdings in den besten Händen.“

Dr. Volker Kraft, Managing Partner des ECE-Fonds: „Das Center zeichnet sich durch einen hervorragenden Branchen- und Mietermix aus. Insbesondere beim Fachmarktzentrum sehen wir auch noch Optimierungspotenzial in der Vermietung. Wir werden mit der ECE den erfolgreichen Weg der Markteinführung fortsetzen und das Center weiter als Einkaufsdestination etablieren.“

 

(C: G3, Nagl) Kirschenallee

(C: G3, Nagl) Kirschenallee

Der Name „G3“ weist auf die hervorragende Lage des Shopping Resorts Gerasdorf am Schnittpunkt dreier wichtiger Verkehrsachsen hin: Wiener Außenring Schnellstraße S1, Nordautobahn A5 und Brünner Straße B7. Außerdem liegt das G3 am Schnittpunkt dreier Gemeinden: Gerasdorf, Hagenbrunn und Großebersdorf. Das Zentrum Wiens ist nur etwa 15 km entfernt.

Mit dem Kauf ist der ECE European Prime Shopping Centre Fund nun fast vollständig investiert. In Österreich gehört ihm bereits das Haid Center Linz.

 

Die ECE Austria betreibt neben dem Haid Center bereits die City Arkaden Klagenfurt, das DEZ Innsbruck sowie die BahnhofCity Wien West. Im Herbst übernimmt sie zusätzlich das Centermanagement in der dann fertiggestellten BahnhofCity Wien Hauptbahnhof. Die ECE ist in Österreich weiter auf Expansionskurs und strebt an, weitere Managementaufträge zu akquirieren oder Center für den Fonds anzukaufen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com