EGSZ berät Projektentwickler beim Verkauf des Bürohauses Bö69 in Düsseldorf

11.Februar 2014   

Kategorie: News

Düsseldorf: Die Sozietät Erkens Gerow Schmitz Zeiss (EGSZ) hat die Transaktion beim Verkauf des Bürohauses Bö69, das der Projektentwickler CODIC in einer Tochtergesellschaft realisiert hat, im Wege eines „Share Deal“ umfassend rechtlich und steuerlich begleitet.

Das größte Telekom-Service-Center Deutschlands wechselte somit pünktlich zur Fertigstellung den Eigentümer. CODIC und CATELLA haben das fertige Objekt an einen internationalen Investor verkauft. Die Projektentwicklung wurde realisiert von der ortansässigen CODIC Immobilien und Projektentwicklung Beteiligungs-GmbH im Joint Venture mit von Catella Corporate Finance GmbH vertretenen überwiegend schwedischen Kapitalgebern. Verkauft wurde das schlüsselfertige Projekt nunmehr unter Vermittlung der Catella Property GmbH an einen außer-europäischen Investor. Das Investitionsvolumen betrug fast 50 Mio. Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com