ehret+klein legt Immobilienspezialfonds auf

11.Januar 2017   

Kategorie: News

 

München: Die Ehret+Klein Real Estate Management GmbH legt gemeinsam mit der Service-KVG HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH einen Immobilienfonds für institutionelle und semi-professionelle Investoren auf und beginnt ab sofort mit dem Vertrieb. Der geografische Fokus des „Greater Munich“ liegt auf dem Großraum München. Das avisierte Fondsvolumen beträgt rund 250 Mio. Euro, das Eigenkapital soll sich auf rund 150 Mio. Euro belaufen. ehret+klein plant den Aufbau eines breit diversifizierten Portfolios mit Immobilien der Nutzungsarten Wohnen und Gewerbe (insbesondere Büro, Einzelhandel, Parken und Gesundheit) sowie gemischt genutzten Immobilien in guten und nachhaltigen Lagen. Das Investitionsvolumen liegt innerhalb einer Bandbreite von 10 bis 40 Mio. Euro. Ein Startportfolio bzw. eine Deal Pipeline mit einem Gesamtvolumen von rd. 65 Mio. Euro ist bereits identifiziert. ehret+klein plant eine Ausschüttungsrendite zwischen 3,5 und 4,25% p.a. und prognostiziert eine IRR von 5 bis 6%. Rechtlich handelt es sich bei dem Fonds um einen offenen Immobilien-Spezial-AIF nach Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) für semi-professionelle und professionelle Investoren. Der Vertrieb des Fonds erfolgt über Merck Finck Privatbankiers AG und die DW Real Estate GmbH.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com